Menü
Line
Programm Highlights
Alpinforum
Vorträge
Multivisionen Adam Ondra & Heinz Zak Peter Habeler
Workshops
Blocalpin
Tagesprogramm
PRESENTED BY
ANSPRECHPARTNER
Doris Lanzanasto
Doris Lanzanasto
Tel. 0043 (0) 512 36 54 51 - 13
E-MAIL
NEWSLETTER
ANMELDEN

Peter Habeler

 Die Tickets sind als PRINT AT HOME Tickets auf unserer Homepage und ab 10.10. an den Vorverkaufsstellen erhältlich.
Sonntag, 12. Nov., 18 Uhr, Forum 2 / Messe Innsbruck
 

A LIFE TIME CLIMBING

Das Ziel ist der Gipfel


Fünf Achttausender hat Peter Habeler bezwungen. Die große Leidenschaft des berühmten Mayrhofners sind aber immer die Zillertaler Gipfel geblieben, deren Faszination er in seiner Berg- und Skischule den Gästen vermittelt. Viele Menschen treiben einen großen Aufwand, um dem Glück näher zu kommen, kaufen teure Ausrüstungen und machen endlos lange Reisen. Peter Habeler hat es da viel einfacher. Er ist ein leidenschaftlicher Geher. „Gehen“, sagt der berühmte Bergsteiger, „ist für mich das Maß aller Dinge. Es ist meditativ.“  

Zusammen mit Reinhold Messner hatte er 1974 die Eiger Nordwand in Rekordzeit durchstiegen. Der unumstrittene Höhepunkt seiner Laufbahn war wohl 1978 die Erstbesteigung des Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff ebenfalls zusammen mit Messner.

"Der Everest ist nicht besiegt, nicht bezwungen worden. Er hat mich lediglich geduldet."

Peter gewährt Einblicke in sein Leben als Bergsteiger!
Er zeigt Bilder seiner großen Expeditionen am Nanga Parbat, am Kangchendzönga, am Hidden Peak und natürlich auch den Sieg über den Everest.
"Wobei wenn sich überhaupt von einem Sieg sprechen lässt, dann höchstens von einem Sieg über den eigenen Körper, über die Angst."
Mit dabei sind auch Bilder vom Yosemite, neues Material aus den Dolomiten und dem Wilden Kaiser sowie von Sardinien und Kreta, wo er gerne trainiert.
 
Last but not least erzählt Peter über die vor kurzem erfolgte Durchsteigung der winterlichen Eiger Nordwand gemeinsam mit David Lama als Seilpartner. 
Nach 43 Jahren und kurz vor seinem 75. Geburtstag wollte es Peter Habeler noch einmal wissen und stieg erneut in die Heckmair-Route ein. 
 
"Der Everest ist nicht besiegt, nicht bezwungen worden. Er hat mich lediglich geduldet."
Line
Michael Martin

Peter Habeler

... geboren am 22. Juli 1942 in Mayrhofen, Zillertal, wurde der österreichische Extrembergsteiger durch die Erstbesteigung des Mount Everest 1978 ohne zusätzlichen Sauerstoff  berühmt.

Dem Zillertaler gelangen spektakuläre Erstbegehungen in den amerikanischen Rocky Mountains, er war der erste Europäer an den Big Walls im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien (USA) und kletterte als zwölfte Seilschaft die Salathé-Route in der El-Capitan-Südwestwand, welche damals eines der schwersten Mehrseillängentouren der Welt war. 

In seiner Laufbahn gelangen Habeler unter anderen die Begehung der Yerupajá-Ostwand in den peruanischen 
Anden und die Durchsteigung der Eiger-Nordwand in knapp neun Stunden. In vier Stunden schaffte er es, die Nordwand des Matterhorns zu durchsteigen. In einer Zweierseilschaft mit Reinhold Messner gelang ihm 1975 die Besteigung des Hidden Peak (8068 m) ohne zusätzlichen Sauerstoff. Dies war die erste Besteigung eines Achttausenders im Alpinstil.

Sein größter Erfolg war 1978 die zum ersten Mal ohne zusätzlichen Sauerstoff durchgeführte Besteigung des Mount Everest, des höchsten Bergs der Welt, ebenfalls zusammen mit Reinhold Messner.

Außerdem bestieg er weitere Achttausender, wie den Cho Oyu (8188 m), den Nanga Parbat (8125 m) und den Kangchendzönga (8598 m).

Line