Menü
Line

REISEVORTRÄGE AM SAMSTAG

Line
KASHMIR

AUGENBLICKE

Abenteuer Planet Erde
  
Ein Buch über Afrika war es, welches mein Reisefieber bereits in jungen Jahren geweckt hat. Völlig gefesselt von diesem unbekannten Kontinent stand mein Entschluss bald fest - dort möchte ich unbedingt einmal hin.
Nach der Schulzeit habe ich begonnen Jahr für Jahr die verschiedensten Teile unserer Erde zu „erforschen“, meist dort, wo der Mensch und die Natur noch am ursprünglichsten sind.
Mittlerweile bin ich 30 Jahre unterwegs, 30 lange Jahre, in denen ich sehr viel gesehen und erlebt - manche Situation auch überlebt habe.
Aus dem ständigen Beobachten und Sehen heraus ist schließlich meine Begeisterung für die Fotografie entstanden.

Mit meiner neuen Serie „Augenblicke“ möchte ich den Betrachter zu den schönsten und interessantesten Plätzen unseres Planeten entführen. Dazu habe ich einige meiner Bilder zu verschiedenen Themen zusammengefasst, mit spannender Musik und Live-Geräuschen gemischt und so ein einmaliges Bild- und Klangerlebnis geschaffen.
Foto © Peter Umfahrer
 
 
PETER UMFAHRER
www.peter-umfahrer.at

REISEBÜHNE - SAMSTAG 11 UHR
Heliskiing in Revelstoke - Kanada

HELISKIING IN KANADA - NOT ONLY FOR EXPERTS!

Wenn es um Heliskiing geht, führt kein Weg vorbei an Kanada. Aus gutem Grund. Nirgendwo sonst finden ambitionierte Skifahrer bessere Bedingungen und mehr Möglichkeiten als in der Gebirgswelt von British Columbia. Und nirgendwo sonst gibt es eine größere Auswahl unterschiedlicher Heliski-Programme.
Für jeden Skifahrer das passende Heliski-Programm:
 „Wie gut muss ich Skifahren können für Heliskiing?“
Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns zum Heliskiing gestellt werden. Keine Angst, Sie müssen dazu kein Skiprofi sein. Aber es gibt einiges zu beachten, um aus der großen Auswahl an Heliski-Programmen das Passende für sich zu finden.
 
Erfahren Sie in unserem Vortrag mehr über Heliskiing in Kanada vom Heliski-Experten vom Stumböck-Club.
Foto © Club Reisen Stumböck

 
CLUB REISEN STUMBOECK 
Bert Astl
www.stumboeck.com

REISEBÜHNE - SAMSTAG 11.30 UHR

DIE SCHÖNSTEN TREKKINGROUTEN UND WAS NACH DEM ERDBEBEN IN NEPAL GESCHAH

Der langjährige ASI Partner Sudama Karki aus Nepal entführt in die Bergwelt seiner Heimat und stellt die schönsten Trekkingrouten vor.
Geheimtipps inklusive.
Zudem erzählt Sudama von seinen Erlebnissen während des Erdbebens und wie ihn die Hilfsbereitschaft u.a. von ASI Reisen und dem Rotary Club Innsbruck beim Wiederaufbau des Kinderheims Bottlehouse ermutigte.
Foto © ASI Reisen


ASI REISEN - ALPINSCHULE INNSBRUCK
Sudama Karki
www.asi.at
 
REISEBÜHNE - SAMSTAG 12 UHR 

FEUER, EIS UND KEROSIN

 Von Georgien über Island nach Alaska
Skitouren-Neuland, mystisches Swanetien, Vulkanabfahrten mit Meerblick in Island und ein Adventure Heliski Roadtrip in Kanada und Alaska.

Harald Fichtinger nimmt Sie mit auf eine ganz normale Frühjahrssaison.  
Foto © Furtenbach Adventures


FURTENBACH ADVENTURES
Harald Fichtinger
www.furtenbachadventures.com

REISEBÜHNE - SAMSTAG 12.30 UHR
CMH Heliskiing

DER TRAUM VON CHAMPAGNE POWDER IN KANADA

 
Ein spannender Multimedia Vortrag mit dem ehemaligen X-Games- und Weltcup-Snowboarder  Cri Maierhofer, dem Experten für Heliskiing in Kanada. 

Träumt nicht jeder davon, einmal mit einem Helikopter auf einen entlegenen Berggipfel zu fliegen, um dann unverspurte Powderhänge mit seinen Freunden hinunter zu fahren?
Bei CMH werden diese Träume war. 
Wenn der Heli nach dem Ausladen der Gäste wieder vom Gipfel wegfliegt und sich der aufgewirbelte
Schnee langsam setzt, wird es plötzlich ganz leise. Weit und breit sind nur schneebedeckte Berge zu sehen, keine Straßen, keine Häuser, nur die kanadischen Berge. Dann beginnt das beste Skifahren oder Snowboarden deines Lebens.  
Ein Paradies mit scheinbar unendlichem Terrain und Schneemengen, die wir hier in Europa nur sehr, sehr selten erleben dürfen! 12—20 Meter Schneefall pro Jahr sind keine Seltenheit! Pillow Lines, alpine Gletscher, Treeskiing und „Deep Champagne Powder“ locken Skifahrer und Snowboarder  aus der ganzen Welt, um hier in Kanada, BC zu shredden!

Welche Lodge zu welcher Zeit und wie man am besten bucht erklärt Cri Maierhofer.
Foto © CMH Austria
 

CMH AUSTRIA     
Cri Maierhofer - CMH Agent Österreich und ehemaliger Snowboard Weltcup Gewinner und X-Games Teilnehmer
www.cmh-heliskiing.com


REISEBÜHNE - SAMSTAG 13 UHR

China - Trekking zum nördlichen K2 Basislager

TREKKINGPARADIES PAMIR UND KULTURELLE HÖHEPUNKTE IN USBEKISTAN 

TADSCHIKISTAN / USBEKISTAN

Wir beginnen unsere Reise in Tadschikistan, wo wir im Zuge einer abenteuerreichen Trekkingtour das Fan-Gebirge, Teil des hohen Pamir, erkunden.
Wir erleben unberührte, weite Berglandschaften, türkisblaue Seen und vergletscherte Berge sowie die wahre Gastfreundschaft Zentralasiens.
Im Anschluss geht es nach Usbekistan, wo wir die kulturellen Höhepunkte der Seidenstraße in Samarkand, Buchara und Tashkent bestaunen.
Foto © Hannes Gröbner


CLEARSKIES EXPEDITIONEN & TREKKING
Hannes Gröbner
www.clearskies.at

REISEBÜHNE - SAMSTAG 13.30 UHR

DER TRAUM VOM BESTEN SKIURLAUB DES LEBENS 

Hansjörg Franz von X.DREAM Heliskiing nimmt Sie mit auf eine Reise zu den besten Heliski-Destinationen der Welt und erzählt mit vielen Hintergrundinformationen, worauf es bei der Buchung eines Heliski-Urlaubes ankommt. Die Erwartungshaltungen beim Heliskiing sind groß. Es soll der beste Skiurlaub des Lebens werden!
Pulverschnee der Extraklasse, so tief, dass man einen Schnorchel mitbringen sollte.
Schier endlos scheinende Genussabfahrten von hochalpinen Gletschern, durch offene Wälder bis tief hinab in die Täler. Steile Hänge, wo Mut und Fahrkönnen getestet werden.
 
Die Vorstellungen und Anforderungen sind unterschiedlich, doch können diese auch erfüllt werden? Wie man beim Heliskiing am besten auf seine Kosten kommt, erklärt Hansjörg Franz bei diesem kurzweiligen Vortrag.
Foto © X.DREAM Holidays


X.DREAM HOLIDAYS
Hansjörg Franz
www.xdreamholidays.at
www.goheliski.at

REISEBÜHNE - SAMSTAG 14 UHR
Wucher

DIE RICHTIGE VORBEREITUNG FÜR IHRE HÖHENTOUR 

Aus der Sicht des Sport- und Höhenmediziners



Dieser Vortrag richtet sich an jene Sport- und Bergbegeisterten unter uns, die sich optimal auf eine Höhentour vorbereiten möchten.
Denn die Luft kann ganz schön dünn werden da oben, wenn wir glauben, dass wir unsere Leistungsfähigkeit in Tallage 1:1 für eine Trekking- oder Expeditionstour übernehmen können.
Sport- und Höhenmediziner Dr. Pegger gibt fachlich kompetent Einblicke in das richtige Training, damit Sie für Ihre geplante Höhentour, das Restrisiko so gering wie möglich halten können.
Foto © Christian Pegger

  
PRAXIS DR. PEGGER
Christian Pegger
www.pegger.at

REISEBÜHNE - SAMSTAG 14.30 UHR
Experience Wilderness

FACTS & NEWS ZUM EVEREST

 17 x Mal war Kari Kobler bereits am am höchsten Gipfel der Welt unterwegs.

Der Mt. Everest ist und bleibt der höchste Gipfel der Erde. Schon allein deshalb wird er nie seine Anziehungskraft auf die Menschen verlieren. Darüber sind wir uns einig. Über alles andere wird heutzutage heftig diskutiert. Besonders in den sozialen Medien. Dort geht es eher weniger um Fakten (Besteigung von Norden oder Süden, Sauerstoff ja oder nein?), sondern eher um die spektakulärsten News getreu dem Motto „höher, weiter, schneller, spektakulärer“.
Kari Kobler kennt beides -  sowohl die Fakten als auch die „news“.
Und auch in den nächsten Jahren wird er immer noch voller Tatendrang an den Mt. Everest Expeditionen dabei sein. Zur Zeit arbeitet Kari an neuen Regeln und Bestimmungen in Zusammenarbeit mit der Mountaineering Association in Lhasa, die 2018 auf der tibetischen Seite des Himalaya große Änderungen bringen werden. 
Foto © Kari Kobler

 
KOBLER & PARTNER
Kari Kobler
www.kobler-partner.ch
 
REISEBÜHNE - SAMSTAG 15 UHR

EARTH, WIND & FIRE
ELBRUS - KASBEK - DAMAVAND

Elbrus - Kasbek - Damavand sind alle drei Vulkanischen Ursprungs, befinden sich in der Nähe von großen Gewässern (schwarzes und kaspisches Meer), sind freistehende Berge - überragen ihre Umgebung um einiges. Aus diesem Grund gibt es an allen dreien "Wetterkapriolen" mit starken Winden, Temperaturstürzen und raschen Wetterwechsel , alle drei verbinden Mythen und Sagen.

Der Elbrus ist ohne technische Probleme zu besteigen: Hilfsmittel auf der Südseite, von Norden ohne Hilfsmittel. 
Wer in den Kaukasus reist, sollte Komfortstandarts aus den Alpen vergessen - und muss auf einen gnädigen Wettergott hoffen!
Auf dem Kasbek gibt es mehrere Gletscher mit teilweise permanenten Schneefeldern, Temperatur und Wetter sind  ähnlich wie am Elbrus.  Über seinen Gipfel verläuft die Staatsgrenze zwischen Russland und Georgien. Der Damavand ist mit einer Schartenhöhe von 4660m der höchste freistehende Berg der Welt, und der höchster Berg der islamischen Republik Iran. Die Iraner sind aufgeschlossene sehr freundliche Menschen. Man sagt, das jeder Taxifahrer in Teheran mindesten ein Gedicht kann und es mit seinem Gast teilt während der Fahrt - das können wir nur bestätigen!
Foto © Elbrus Reisen


ELBRUS REISEN ALEXIOS PASSALIDIS  
Iris Enzian
www.elbrus-reisen.de

REISEBÜHNE - SAMSTAG 15.30 UHR
Antarktis

DIE ANNAPURNA REGION IN NEPAL

Flora & Faune und die Hochgebirgslandschaften
 

Die Annapurna-Region in Nepal ist nach dem gleichnamigen Berg, dem zehnthöchsten Berg der Erde, benannt. Sie ist für Ihre artenreiche Flora und Faune, mit tropischen Bambus- und Rhododendronwäldern, wilden Hochgebirgslandschaften, malerischen Dörfer, Reisterrassen, heißen Quellen und spektakulären Ausblicken auf zahllosen 7000- und 8000er bekannt.

Zahlreiche Trekkingtouren zwischen 2.000 m bis über 6.000 Metern können in der Region unternommen werden.

Die bekanntesten Routen sind der Annapurna Circuit und der Annapurna Base Camp Trek Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche neu erschlossene Trekking Routen in weniger überlaufenen Bereichen, wie z.B. Kopra Dhanda, Mardi Himal oder Muldai Peak Trekking, die Ihnen bei diesem Vortrag vorgestellt werden.
Foto © GEODISCOVERY TOURS

 

GEODISCOVERY TOURS
Gülüstan Kolay
www.geodiscoverytours.com

REISEBÜHNE - SAMSTAG 16 UHR
Nepal

EXKLUSIVE SKITOUREN AM POLARKREIS

Norwegen, Island und Spitzbergen

Skitouren am Polarkreis üben auf uns eine ganz besondere Faszination aus.
Ruhe, Stille, schier endlose Weiten, baumfreie Skitourenberge ohne Ende und Abfahrten bis ans Meer sind die Zutaten.
In den Lyngenalps/ Norwegen dient ein großzügiges Schiff als „Basislager“, auf den Lofoten Komfort-Rorbuers, auf Island ein stilvolles 4-Stern-Hotel und auf Spitzbergen ein exklusives Zwei-Mast Segelschiff.
Foto © Günther Härter


TOP MOUNTAIN TOURS
Günther Härter, Bergführer & Inhaber von TOP MOUNTAIN TOURS
www.top-mountain-tours.de

REISEBÜHNE - SAMSTAG 16.30 UHR
Ecuador

INDIEN - TREKKING VON SPITI NACH LADAKH

                       
Steffen Kiefer, Asien-Experte bei AT REISEN, nimmt Sie in seinem Vortrag mit auf eine Kultur- und Trekkingtour im nordindischen Himalaya.

Es geht in das ehemalige Königreich Spiti, das für Touristen lange Zeit gesperrt war. Hier tauchen wir ein in das Dorf- und Klosterleben, das wie schon vor hunderten von Jahren vom tibetischen Buddhismus bestimmt wird. Natürlich steht auch ein Abstecher ins „Little Lhasa“ nach Dharamsala, wo der Dalai Lama mit seinem Volk im Exil lebt, auf dem Programm.
Auf einer einzigartigen Trekkingtour nach Ladakh werden einsame Bergdörfer, hohe Pässe, und beeindruckende Hochtäler passiert.
Dabei kann man stets die Aussicht auf die gletscherbedeckten Bergkuppen der 6.000er genießen. Die Höhepunkte der Trekkingtour sind die Besichtigung der Gompa von Kurzok und die Besteigung des technisch leichten Menthok Peak (6.250 m). Ihr Trekkingziel ist Leh, die Hauptstadt von Ladakh, das auch als „klein Tibet“ bezeichnet wird.
Foto © AT Reisen


AT REISEN
Steffen Kiefer
www.at-reisen.de

REISEBÜHNE - SAMSTAG 17 UHR

FASZINATION NORDAMERIKA

Vail, Whistler/ Blackcomb und mehr 

Eine Wintersportreise nach Nordamerika hat ihren ganz besonderen Reiz und es gibt gute Gründe für einen Besuch der top Resorts in USA und Kanada.

Begleiten Sie uns auf einer Stippvisite nach Colorado, Utah und British Columbia. Zu den Highlights zählen:
  • Erstklassige Schneequalität
  • Viel Platz
  • Off-Piste-Fahren in gesichertem Gelände
  • Wilder Westen inklusive
  • Kombination aus Helikopter- und Pistenskilauf
  • Ein Epic Pass – vier Staaten und europäische Resorts inklusive 
Warum für den Winterurlaub bis in die USA fliegen?
Die Frage stellen sich alle, die noch nie in einem Wintersportgebiet der Vail Resorts Ski gefahren sind. Der Winterurlaub dort ist ein unvergleichliches Erlebnis. 
Schnee, Pisten, Sonne, Service und Sicherheit sind einfach anders als in den Alpen und liefern genügend gute Gründe für eine Skireise nach Amerika. Die amerikanischen Wintersport-Orte der Vail Resorts könnten kaum unterschiedlicher sein und doch bieten alle ein unverwechselbares und für uns Europäer einzigartiges Wintersport-Erlebnis. Viele Informationen, Bilder und Videos erwarten Sie!
Foto © Vail Resorts


VAIL RESORTS
Ines Niehues
www.snow.com


REISEBÜHNE - SAMSTAG 17.30 UHR