Menü
Line

REISEVORTRÄGE AM SONNTAG

Line
At Reisen

TREKKING IN DER EVEREST REGION

Viel mehr als nur die Everest Besteigung
Die Everest Region bietet einige der aufregendsten Trekking und Bergsteiger Touren für Leute, die das besondere Abenteuer suchen. Das Gebiet um Khumbu wird als die „Everest Region“ bezeichnet.
Dies ist auch bekannt als die Heimat des Volkes der Sherpa und des geheimnisvollen Yeti.
Die Landschaft ist geprägt von Gletschern, Tälern, Bächen und schroffen Berglandschaften. Zahlreiche Trekkingtouren zwischen 3.500 m bis über 5.500 Metern und Bergsteigertouren bis über 8.000 Metern können in der Region unternommen werden. Die Treks in dieser Region umfassen nicht nur das meistbesuchte Everest Base Camp sondern auch zum Gokyo Tal, zum Ama Damlam Base Camp, die hohen Pässe und weitere weniger überlaufene Treks in dieser Region.
Lassen Sie sich bei diesem Vortrag in die Welt der Eisgiganten entführen!
Foto © GEODISCOVERY TOURS

GEODISCOVERY TOURS
Gülüstan Kolay
www.geodiscoverytours.com
 
REISEBÜHNE - SONNTAG 11 UHR

DER TRAUM VOM BESTEN SKIURLAUB DES LEBENS 

Hansjörg Franz von X.DREAM Heliskiing nimmt Sie mit auf eine Reise zu den besten Heliski-Destinationen der Welt und erzählt mit vielen Hintergrundinformationen, worauf es bei der Buchung eines Heliski-Urlaubes ankommt. Die Erwartungshaltungen beim Heliskiing sind groß. Es soll der beste Skiurlaub des Lebens werden!
Pulverschnee der Extraklasse, so tief, dass man einen Schnorchel mitbringen sollte.
Schier endlos scheinende Genussabfahrten von hochalpinen Gletschern, durch offene Wälder bis tief hinab in die Täler. Steile Hänge, wo Mut und Fahrkönnen getestet werden.
 
Die Vorstellungen und Anforderungen sind unterschiedlich, doch können diese auch erfüllt werden? Wie man beim Heliskiing am besten auf seine Kosten kommt, erklärt Hansjörg Franz bei diesem kurzweiligen Vortrag.
Foto © X.DREAM Holidays

X.DREAM HOLIDAYS
Hansjörg Franz
www.xdreamholidays.at
www.goheliski.at

REISEBÜHNE - SONNTAG 11.30 UHR
Kirgisien - die Bergwelt des Hohen Tien Shan

TREKKINGPARADIES PAMIR UND KULTURELLE HÖHEPUNKTE IN USBEKISTAN

TADSCHIKISTAN / USBEKISTAN
Wir beginnen unsere Reise in Tadschikistan, wo wir im Zuge einer abenteuerreichen Trekkingtour das Fan-Gebirge, Teil des hohen Pamir, erkunden.
Wir erleben unberührte, weite Berglandschaften, türkisblaue Seen und vergletscherte Berge sowie die wahre Gastfreundschaft Zentralasiens.
Im Anschluss geht es nach Usbekistan, wo wir die kulturellen Höhepunkte der Seidenstraße in Samarkand, Buchara und Tashkent bestaunen.
Foto © Hannes Gröbner

CLEARSKIES EXPEDITIONEN & TREKKING
Hannes Gröbner
www.clearskies.at

REISEBÜHNE - SONNTAG 12 UHR
TADSCHIKISTAN / USBEKISTAN
Heliskiin in Revelstoke - Kanada

HELISKIING IN KANADA - NOT ONLY FOR EXPERTS!

Wenn es um Heliskiing geht, führt kein Weg vorbei an Kanada. Aus gutem Grund. Nirgendwo sonst finden ambitionierte Skifahrer bessere Bedingungen und mehr Möglichkeiten als in der Gebirgswelt von British Columbia. Und nirgendwo sonst gibt es eine größere Auswahl unterschiedlicher Heliski-Programme.
Für jeden Skifahrer das passende Heliski-Programm:
 „Wie gut muss ich Skifahren können für Heliskiing?“
Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns zum Heliskiing gestellt werden. Keine Angst, Sie müssen dazu kein Skiprofi sein. Aber es gibt einiges zu beachten, um aus der großen Auswahl an Heliski-Programmen das Passende für sich zu finden.
 
Erfahren Sie in unserem Vortrag mehr über Heliskiing in Kanada vom Heliski-Experten vom Stumböck-Club.
Foto © Club Reisen Stumböck

CLUB REISEN STUMBOECK 
Bert Astl
www.stumboeck.com

REISEBÜHNE - SONNTAG 12.30 UHR

ROLWALING - QUERGANG ZUM MT. EVEREST

Rolwaling - Quergang zum Mt. Everest

Das Rolwaling gehört zu einem der ehemals verbotenen Täler im Himalaya. Es liegt verborgen zwischen gewaltigen Bergmassiven. Nur sehr wenige Touristen haben bisher die einsamen Wanderwege erkundet.
Einer davon ist Steffen Kiefer, Asien-Experte von AT REISEN. In seinem Vortrag berichtet er von einer Trekkingtour der Extraklasse. Es geht durch eine ursprüngliche und atemberaubende Landschaft, die von Wäldern, Hochgebirgsseen, Flüssen und traumhaften Gebirgszügen geprägt wird. Eine besondere Herausforderung ist die Überquerung des Trashi Laptsa, einer der höchsten begehbaren Pässe Nepals, sowie die Besteigung der Berge Yalung Ri (5.630 m) und Pacharmo Peak (6.273 m). Die Trekkingtour ist teilweise sehr kräftezehrend und herausfordernd.
Doch die sagenhaften Ausblicke auf die 8.000er Gipfel Mt. Everest, Cho Oyu, Lhotse und Makalu lassen die Strapazen schnell vergessen.
Die Trekkingtour ermöglicht zudem einen Einblick in die Kultur und Lebensweise der Nepalesen, dessen Gastfreundschaft tief beeindruckt.
Foto © AT Reisen

AT REISEN
Steffen Kiefer
www.at-reisen.de

REISEBÜHNE - SONNTAG 13 UHR

FASZINATION NORDAMERIKA

Vail, Whistler/ Blackcomb und mehr 

Eine Wintersportreise nach Nordamerika hat ihren ganz besonderen Reiz und es gibt gute Gründe für einen Besuch der top Resorts in USA und Kanada.

Begleiten Sie uns auf einer Stippvisite nach Colorado, Utah und British Columbia. Zu den Highlights zählen:
  • Erstklassige Schneequalität
  • Viel Platz
  • Off-Piste-Fahren in gesichertem Gelände
  • Wilder Westen inklusive
  • Kombination aus Helikopter- und Pistenskilauf
  • Ein Epic Pass – vier Staaten und europäische Resorts inklusive 

Warum für den Winterurlaub bis in die USA fliegen?
Die Frage stellen sich alle, die noch nie in einem Wintersportgebiet der Vail Resorts Ski gefahren sind. Der Winterurlaub dort ist ein unvergleichliches Erlebnis. 
Schnee, Pisten, Sonne, Service und Sicherheit sind einfach anders als in den Alpen und liefern genügend gute Gründe für eine Skireise nach Amerika. Die amerikanischen Wintersport-Orte der Vail Resorts könnten kaum unterschiedlicher sein und doch bieten alle ein unverwechselbares und für uns Europäer einzigartiges Wintersport-Erlebnis. Viele Informationen, Bilder und Videos erwarten Sie!
Foto © Vail Resorts

VAIL RESORTS
Ines Niehues
www.snow.com
 
REISEBÜHNE - SONNTAG 13.30 UHR
Wucher Heliskiing

NEPAL - 2 JAHRE NACH DEM ERDBEBEN


2 Jahre nach dem schrecklichen Erdbeben ist das Land am Himalaya noch immer gespalten. Überall wo mit Privatinitiativen, wie zum Beispiel der NepalHilfe Tirol, gehofen wurde, hat das Leben der leidgeplagten Menschen fast wieder Normalität erlangt.
Wo man auf staatliche Hilfe angewiesen ist, liegt der Wiederaufbau und die Hilfe noch immer im Argen.
Die Projekte der NepalHilfe Tirol sind fast abgeschlossen, aber noch gibt es viel zu tun. Wolfgang Nairz (und Bernhard Auer) berichten über den aktuellen Stand des Wiederaufbaus und der noch notwendigen Hilfe.
Foto © Wolfgang Nairz

NEPALHILFE TIROL
Wolfgang Nairz - Obmann/ Chairman NepalHilfe Tirol
www.nepalhilfe-tirol.at

REISEBÜHNE - SONNTAG 14 UHR

EARTH, WIND & FIRE
ELBRUS - KASBEK - DAMAVAND

 
Elbrus - Kasbek - Damavand sind alle drei Vulkanischen Ursprungs, befinden sich in der Nähe von großen Gewässern (schwarzes und kaspisches Meer), sind freistehende Berge - überragen ihre Umgebung um einiges. Aus diesem Grund gibt es an allen dreien "Wetterkapriolen" mit starken Winden, Temperaturstürzen und raschen Wetterwechsel , alle drei verbinden Mythen und Sagen.

Der Elbrus ist ohne technische Probleme zu besteigen: Hilfsmittel auf der Südseite, von Norden ohne Hilfsmittel. 
Wer in den Kaukasus reist, sollte Komfortstandarts aus den Alpen vergessen - und muss auf einen gnädigen Wettergott hoffen!
Auf dem Kasbek gibt es mehrere Gletscher mit teilweise permanenten Schneefeldern, Temperatur und Wetter sind  ähnlich wie am Elbrus.  Über seinen Gipfel verläuft die Staatsgrenze zwischen Russland und Georgien. Der Damavand ist mit einer Schartenhöhe von 4660m der höchste freistehende Berg der Welt, und der höchster Berg der islamischen Republik Iran. Die Iraner sind aufgeschlossene sehr freundliche Menschen. Man sagt, das jeder Taxifahrer in Teheran mindesten ein Gedicht kann und es mit seinem Gast teilt während der Fahrt - das können wir nur bestätigen!
Foto © Elbrus Reisen

 

ELBRUS REISEN ALEXIOS PASSALIDIS  
Iris Enzian
www.elbrus-reisen.de


REISEBÜHNE - SONNTAG 14.30 UHR

Norwegen

SKI AROUND THE WORLD


Von den Alpen ziehen wir in die schönsten Skitourengebiete weltweit. „Sushi Powder“ gepaart mit fernöstlicher Kultur in Japan.
Firngenuss pur bei Skiabfahrten von den Vulkankegeln Chiles nahe am Pazifik.
Skitouren am Polarkreis - einem der letzten Wildnisgebiete Europas.
Lyngenalpen, Spitzbergen, Marokko … die Aufzählung könnte unendlich weiter gehen. Wir lassen lieber Bilder sprechen und verzichten auf viele Worte.
Foto © Kari Kobler

KOBLER & PARTNER
Kari Kobler
www.kobler-partner.ch

REISEBÜHNE - SONNTAG 15 UHR
Ostgrönland

DIE SCHÖNSTEN TREKKINGROUTEN IM KHUMBU UND EXPEDITION ZUR AMA DABLAM, 6.856 m

NEPAL - EVERESTGEBIET 
 
Das Everestgebiet bietet für jeden Top-Ziele. Wunderschöne Trekkingrouten, wie etwa das Lodge-Trekking zum Mount-Everest-Basislager mit den beiden Parade-Aussichts-Fünftausendern Gokyo Ri auf 5.360 m und Kala Pattar auf 5.550 m, oder den Gletscherberg Mera Peak, 6.461 m, Nepals schönsten Aussichts-Sechstausender. 
Herausragendes Expeditionsziel mit moderater Höhe ist die Ama Dablam, 6856 m, das Wahrzeichen des Khumbu-Gebiets.
Foto © Günther Härter

TOP MOUNTAIN TOURS
Günther Härter, Bergführer & Inhaber von TOP MOUNTAIN TOURS
www.top-mountain-tours.de

REISEBÜHNE - SONNTAG 15.30 UHR
Heliskiing

DER TRAUM VON CHAMPAGNE POWDER IN KANADA

CMH HELISKIING
 
Ein spannender Multimedia Vortrag mit dem ehemaligen X-Games- und Weltcup-Snowboarder  Cri Maierhofer, dem Experten für Heliskiing in Kanada. 

Träumt nicht jeder davon, einmal mit einem Helikopter auf einen entlegenen Berggipfel zu fliegen, um dann unverspurte Powderhänge mit seinen Freunden hinunter zu fahren?
Bei CMH werden diese Träume war. 
Wenn der Heli nach dem Ausladen der Gäste wieder vom Gipfel wegfliegt und sich der aufgewirbelte
Schnee langsam setzt, wird es plötzlich ganz leise. Weit und breit sind nur schneebedeckte Berge zu sehen, keine Straßen, keine Häuser, nur die kanadischen Berge. Dann beginnt das beste Skifahren oder Snowboarden deines Lebens.  
Ein Paradies mit scheinbar unendlichem Terrain und Schneemengen, die wir hier in Europa nur sehr, sehr selten erleben dürfen! 12—20 Meter Schneefall pro Jahr sind keine Seltenheit! Pillow Lines, alpine Gletscher, Treeskiing und „Deep Champagne Powder“ locken Skifahrer und Snowboarder  aus der ganzen Welt, um hier in Kanada, BC zu shredden!

Welche Lodge zu welcher Zeit und wie man am besten bucht erklärt Cri Maierhofer.
Foto © CMH Austria
 
CMH AUSTRIA     
Cri Maierhofer - CMH Agent Österreich und ehemaliger Snowboard Weltcup Gewinner und X-Games Teilnehmer
www.cmh-heliskiing.com

REISEBÜHNE - SONNTAG 16 UHR

AUGENBLICKE

Abenteuer Planet Erde
 
Ein Buch über Afrika war es, welches mein Reisefieber bereits in jungen Jahren geweckt hat. Völlig gefesselt von diesem unbekannten Kontinent stand mein Entschluss bald fest - dort möchte ich unbedingt einmal hin.
Nach der Schulzeit habe ich begonnen Jahr für Jahr die verschiedensten Teile unserer Erde zu „erforschen“, meist dort, wo der Mensch und die Natur noch am ursprünglichsten sind.
Mittlerweile bin ich 30 Jahre unterwegs, 30 lange Jahre, in denen ich sehr viel gesehen und erlebt - manche Situation auch überlebt habe.
Aus dem ständigen Beobachten und Sehen heraus ist schließlich meine Begeisterung für die Fotografie entstanden.

Mit meiner neuen Serie „Augenblicke“ möchte ich den Betrachter zu den schönsten und interessantesten Plätzen unseres Planeten entführen. Dazu habe ich einige meiner Bilder zu verschiedenen Themen zusammengefasst, mit spannender Musik und Live-Geräuschen gemischt und so ein einmaliges Bild- und Klangerlebnis geschaffen.
Foto © Peter Umfahrer

PETER UMFAHRER
www.peter-umfahrer.at
 
REISEBÜHNE - SONNTAG 16.30 UHR