Menü
Line
Presse AKKREDITIERUNG
Ansprechpartner Wichtige Termine Statements Newsletter
DOWNLOADS
PARTNER
ANSPRECHPARTNER
Doris Lanzanasto
Doris Lanzanasto
Tel. 0043 512 36 54 51 - 13
E-MAIL
NEWSLETTER
Ja, ich melde mich für den Newsletter an.* Datenschutzerklärung
ANMELDEN

WICHTIGE TERMINE

... damit Sie auf der Alpinmesse garantiert nichts verpassen!

Line

TAMARA LUNGER

Samstag, 20. Oktober 2018, 19 Uhr - Forum 2, Messe Innsbruck
 

UNPREDICTABLE

Vom Abstieg des Nanga Parbat im Winter, zum Kangchenjunga in Nepal und den Paragliding-
Flügen in Nordindien, bis zur extremen Kälte Sibiriens. 
" Ich bin eine Träumerin, verliebt in die Berge "
Bereits als kleines Kind probiert Tamara viele Sportarten, darunter auch Leichtathletik (2-fache Vize-Italienmeisterin im Diskuswurf), aber ihre wahre Leidenschaft für die Berge bleibt ungebrochen. 2002 fängt sie mit dem Skibergsteigen an, wo sie große Erfolge feiern kann. Als Mitglied der italienischen Nationalmannschaft wird sie 2006 und 2008 Staatsmeisterin, 2007 Vize-Staatsmeisterin, sie gewinnt die Pierra Menta in den Jahren 2007 und 2008, in welchem Jahr sie auch den Weltmeisterin auf der Marathondistanz wird.
" In jedem Moment, den ich in den Bergen verbringe, erfahre ich mehr über mich und bin für dieses Leben dankbar "
Diese Zeit des Skibergsteigens führen Tamara zu neuen Herausforderungen in den hohen Bergen. Bereits als 14-jährige hegt sie den Wunsch, einmal einen Achttausender zu erklimmen und hat auch bereits genaue Vorstellungen davon. 2009 verspürt sie bei ihren ersten alpinistischen Versuchen in Nepal, dass dies nicht nur ein Traum ist. 
Geschichten von Abenteuern und dem Unvorhersehbaren: 
Wetter, zwischenmenschliche Beziehungen, Gefühlszustände.
Line

SIMON GIETL 

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17 Uhr - Forum 2, Messe Innsbruck

Bewegende Bilder, persönliche Gespräche und individuelle Eindrücke – bei meinen Vorträgen zu meinen Expeditionen, Erstbegehungen und Erfahrungen in der alpinen Welt gebe ich Hintergrundinformationen, erzähle Geschichten und spreche über die Beweggründe meiner Projekte.
Mein Ziel ist es Interessierte an meinen Abenteuern teilhaben zu lassen und Einblicke in meinen „Arbeitsplatz Berg“ zu geben.
Noch nie zuvor übte eine Sportart eine derart große Intensität auf mich aus. Nach 3 Jahren in der Welt der Vertikalen erkannte ich, dass Tischler zwar mein Beruf jedoch nicht meine Berufung war. So kam es, dass ich den Weg Richtung Bergführer einschlug.
Heute bin ich geprüfter Bergführer und Alpinist und werde von führenden Marken und Unternehmen unterstützt um meine Projekte realisieren zu können. Ich habe das Privileg meinen Traum zu leben.
„Fühl dich stark, aber nicht unsterblich“
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen   OK