Menü
Line

SIMON GIETL

Simon Gietl Vortrag Alpinmesse
Sonntag, 21. Oktober 2018, 17 Uhr - Forum 2, Messe Innsbruck

 

TRÄUME AUS STEIN

Bewegende Bilder, persönliche Gespräche und individuelle Eindrücke – bei meinen Vorträgen zu meinen Expeditionen, Erstbegehungen und Erfahrungen in der alpinen Welt gebe ich Hintergrundinformationen, erzähle Geschichten und spreche über die Beweggründe meiner Projekte.

Der Südtiroler Bergführer und SALEWA Athlet Simon Gietl befindet sich auf einer nicht enden wollenden Entdeckungsreise nach immer neuen Zielen. In einer spannenden Multivision am 21. Oktober auf der Alpinmesse erzählt der junge Spitzenkletterer über sein Leben, die Leidenschaft zum Bergsteigen und ganz konkret von seinen Expeditionen und Erstbesteigungen in Patagonien, Peru, Indien und seinem Heimatgebiet, den Dolomiten.

Den 33-jährigen Bergführer und Alpinisten treibt das Abenteuer an, das „Gesamtpaket“ der Expedition, nicht allein ein Gipfel. Für diese, seine eigene Art des Bergsteigens, wurde er im Frühjahr 2009 mit dem alpinen Förderpreis des AVS ausgezeichnet. 2010 bekam er die „Silla Ghedina Apollonio Meneardi“-Auszeichnung. 2016 werden seine Leistungen mit dem renommierten Preis „Grignetta d’Oro” als Alpinist Italiens 2016 anerkannt. Im Juli 2018 wird Simon Gietl mit dem Karl-Unterkircher Award ausgezeichnet.
In Simons Leben dreht sich alles ums Entdecken, Abstecken und Klettern moderner und anspruchsvoller neuer Routen mit traditioneller Absicherung.
In seinem Vortrag spricht er über sein Ziel, das Alpinklettern und Bergsteigen neu zu Erfinden. Die Zuschauer dürfen sich auf neue und unerwartete Orte freuen. So erzählt Simon Gietl  über eine beeindruckende Erstbegehung die ihm 2017 zusammen mit Vittorio Messini am 6543 Meter hohen Shivling in Nordindien gelungen ist. Sein Lieblingsplatz und seine Inspirationsquelle aber bleiben die Dolomiten – auch dort gibt es spannende Erstbesteigungen an steilen Wänden.
Mein Ziel ist es Interessierte an meinen Abenteuern teilhaben zu lassen und Einblicke in meinen „Arbeitsplatz Berg“ zu geben.
Mit Bildern und Videos tauchen die Besucher in atemberaubende Landschaften, die Natur und nicht zuletzt in eine faszinierende Bergwelt ein und lernen die Menschen hinter den Projekten kennen.
Simon Gietl Vortrag Simon Gietl Alpinmesse Simon Gietl Multivisionsvortragender
Line
Simon Gietl

SIMON GIETL

Der 33-jährige Bergführer und Alpinist wächst im Schatten des Rammelsteins, des kantigen Hausbergs von Oberwielenbach aber auch dem Tor zur Rieserfernergruppe auf.

Er hat also seit seiner Kindheit die schönsten Gipfel zum Greifen nahe, doch zunächst deutet nichts darauf hin, dass Berge einmal zu Simons Lebensinhalt werden sollten: Zum Klettern kommt er rein zufällig, als er mit 18 Jahren zwischen Toblach und Bruneck per Anhalter unterwegs war und von einem Bergsteiger mitgenommen wurde. Seit diesem Tag lockten ihn die Erzählungen und Geschichten von Bergen und Felsen, die er auf dieser Fahrt gehört hatte, immer wieder in die Berge.

Nach seiner Tischlerlehre verfolgt Simon den Plan, seine große Liebe zu den Bergen und zu steilen Fels- und Eiswänden auch im beruflichen Umfeld nachgehen zu können.

Er absolviert die Ausbildung zum Bergführer und wird bald für alpine Kletterprojekte, Erstbesteigungen und sein außergewöhnliches Klettertalent ausgezeichnet. 2009 bricht er zu seiner ersten Expedition zum Fitz Roy dem 3406 Meter hohen Granitberg in den argentinisch-chilenischen Anden auf. Seitdem ist Simon jedes Jahr ein bis zwei Mal zu einer größeren Expedition unterwegs, meist mit seinem Seilpartner Roger Schäli.

Mittlerweile lebt Simon in Luttach im Ahrntal, wohin es ihn der Liebe wegen verschlagen hat, mit seiner Partnerin Sandra und seinen zwei kleinen Söhnen Iano und Iari.

„Fühl dich stark, aber nicht unsterblich“
Line
Simon Gietl Vortrag Innsbruck Simon Gietl Vortrag 2018 Simon Gietl Alpinmesse Gast Simon Gietl Österreich Simon Gietl Multivisionsvortrag Simon Gietl Vortrag Österreich Simon Gietl powered by Salewa Simon Gietl Träume aus Stein Gietl Salewa Athlet
Fotos © SALEWA/ Storyteller-Labs
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen   OK