Menü
Line
BLOG ALPINE ZAHLEN
ALPINFORUM
ALPINMESSE
PODCAST
Recht auf Risiko - Recht auf Rettung LAWINE - Michael Larcher & Patrick Nairz
ANSPRECHPARTNER
Doris Lanzanasto
Doris Lanzanasto
Tel. 0043 (0) 512 3654 51 - 13
E-MAIL
NEWSLETTER
Ja, ich melde mich für den Newsletter an.* Datenschutzerklärung
ANMELDEN

PODCAST

Spannende Vorträge, interessante Podiumsdiskussionen und lustige Interviews. All das haben wir jährlich auf der Alpinmesse und nun für euch zum Nachhören als Podcast.

Line

# 1. PODCAST ALPINFORUM 2019

Line
Alpinforum - Recht auf Risiko - Recht auf Rettung

Teil 1 "Recht auf Risiko - Recht auf Rettung"

Diskussion auf hohem Niveau. Im Zuge der Alpinmesse Innsbruck von 09. - 10. November 2019 lud das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit zum ALPINFORUM. Die Diskussions-Plattform stand heuer unter dem Titel „Recht auf Risiko – Recht auf Rettung“. Meinungsstark  wurde mit einer erlesenen Expertenrunde Samstagvormittag u. a. mit Extrembergsteiger Alexander Huber in das alpine Wochenende gestartet. 

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Kuratoriums, Karl Gabl und einleitenden Worten des Moderators Robert Wallner folgten 4 Impulsvorträge. Die Podiumsdiskussion, an der sich das Publikum rege beteiligte, wurde mit zwei Kurzstatements von Toni Mattle und Florian Phleps gestartet. 

Das ALPINFORUM 2019 TEIL 1 - zum Nachhören in unserem Podcast.
Line
Recht auf Bergrettung! Quo vadis? Podcast
November 2019

Folge 1/5: 
Einleitung und Vortrag "Recht auf Bergrettung! Quo Vadis?"


Zu Beginn, einleitende Worte des Moderators Dr. Robert Wallner. Er ist leitender Staatsanwalt im Fürstentum  Liechtenstein und war zuvor als Alpin-Staatsanwalt in Innbruck tätig.

Referent, Dr. Klaus (Nik) Burger, Jurist und Einsatzleiter der Bergrettung Bayern kennt die rechtlichen Fakten: Was limitiert die Fürsorgepflicht der Einsatzleitung und zwingt dadurch zu einem rechtlich belastbaren Risikomanagement?
November 2019 

Folge 2/5: 
Vortrag "Recht auf Rettung oder Einsatzabbruch?"


Lösungsansätze eines Einsatzleiters. Die Bergrettung ist stets und jederzeit im Einsatz – an 365 Tagen im Jahr ist sie rund um die Uhr verfügbar und schnellstmöglich am Unfallort um zu helfen.

Referent: Andreas Eder, Obmann & Einsatzleiter der Bergrettung Mayrhofen diskutiert offen darüber, ob Strafen die Lösung für definierte Verhaltensmuster von Bergsteigern sind.
Risiken eingehen um Sicherheit zu gewinnen. Podcast
November 2019

Folge 3/5: 
Vortrag "Risiken eingehen um Sicherheit zu gewinnen. Aus Sicht des Breitensportlers"


Referent, Mario Amann ist Geschäftsführer von Sicheres Vorarlberg und fragt unter anderem, ob das Eingehen von Risiken hilfreich für die Unfallprävention sein kann?
 
Alexander Huber Podcast
November 2019

Folge 4/5:
Vortrag "
Recht auf Risiko aus Sicht des Extremsportlers"


In dieser Podcast Folge gibt er Antworten und schenkt Diskussions-Grundlagen, auch zu der ganz wesentlichen, grundsätzlichen Frage: Hat er und alle Gleichgesinnten ein Recht auf Risiko und ein Recht auf Rettung?

Referent: Alexander Huber zählt zu jener Riege der Bergsportler, die wie keine Zweite das Risiko sucht und den Umgang damit professionalisiert hat.

 
November 2019

Folge 5/5: Impulse und Podiumsdiskusion "Recht auf Risiko - Recht auf Rettung"

 

Anton Mattle, Landtagsvizepräsident und LLStv. der Bergrettung Tirol und Florian Phleps, Jurist und Geschäftsführer der Tirol Werbung leiten die Podiumsdiskusion mit Impulsvorträgen ein.

Im Anschluss beantwortet die Expertenrunde Fragen aus dem Publikum.
 

Line
Analyse:Berg_Kuratorium für Alpine Sicherheit

ANALYSE:BERG – JAHRBUCH

Das Fachmagazin für Alpinunfallanalyse und -statistik.
Im analyse:berg - jahrbuch werden aktuelle Alpinunfallzahlen sowie ausgewählte Alpinunfälle aufbereitet und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.
 
Sichern Sie sich die aktuelle Sommer- und die kommende Winterausgabe des Magazins schon jetzt als Abo.
 

1.2. ALPINFORUM - Teil 2
Neues aus der Forschung - Für die Praxis

Alpinforum
November 2019

1.2. Folge 1/4: Sicherheit in Kletterhallen -  Unfallmuster & Risikokultur


Wann und wo treten Verhaltensfehler auf, welche sind am   
häufigsten und führen diese dann auch zu Unfällen?

Die DAV Sicherheitsforschung hat sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und diverse Verhaltens- und Beobachtungsstudien durchgeführt, zudem führt sie seit 2012 eine Kletterhallenunfallstatistik. Julia Janotte, Trainerin & Mitarbeiterin in der DAV Sicherheitsforschung, präsentiert die Ergebnisse. 
Alpinforum - Block 2
November 2019

1.2. Folge 2/4: Schnittfestigkeit von Kletterseilen


Daniel Gebel, Leituner der Abteilung für Forschung & Entwicklung bei EDELRID, und  Philippe Westenberger, Leiter der Produktabteilung bei EDELRID, klären auf:
Wie scharf muss die Kante, wie weit muss der Sturz und wie    groß muss das Gewicht sein, damit ein Seil reißt? 
 
Alpinforum - Block 2
November 2019

1.2. Folge 3/4: Neues in der Lawinenkunde? 


Dr. Jürg Schweizer, Leiter des SLF und Sachverständiger, gemeinsam mit Dr. Benjamin Reuter, Forscher im Bereich Lawinenbildung am SLF,  mit einem Beitrag zu der Konsequenz der Rissausbreitung, welche in der 
Tourenplanung zu berücksichtigen ist. Dazu informieren sie über neue Tools und Herangehensweisen, die helfen, das Lawinenrisiko besser einzuschätzen.
Alpinforum - Block 2
November 2019

1.2. Folge 4/4: Wie können Bergkameraden Leben retten? Lebenswichtige Erkenntnisse in der Lawinenmedizin


Wird ein Skitourengeher von einer Lawine verschüttet, hängt sein Überleben entscheidend von den Kameraden ab. 

Notfallmediziner von Eurac Research und der Medizinischen Universität Innsbruck haben erstmals die verschiedenen Phasen von der Ausgrabung bis zur Wiederbelebung systematisch untersucht. Dr. Bernd Wallner, Alpin- und Höhenmediziner, Expeditionsarztmit wichtigen Erkenntnissen für die Praxis.
Line

1.3. LAWINENSPECIAL 

Lawinenvortrag Podcast
22. November 2019

1.3. Folge 1/1 - Schneereiche vs. schneearme Winter und Standardmaßnahmen


Michael Larcher & Patrick Nairz erzählen in ihrem beliebten Lawinen Special von den Herausforderungen für Wintersportler und Sicherheitsgurten auf Skitouren. 

Außerdem klären sie auf, ob schneereiche Winter für den Wintersportler tatsächlich „sicherer“ sind als schneearme und worauf bei Skitouren dann vermehrt geachtet werden muss.
Line
Foto © Alexander Huber
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen   OK